Lektüre-Häppchen: Die zwei Eisenbahngleise des Lebens

Ein einen wirklich hilfreichen Gedanken habe ich in dem Buch „Leinen los“ von Kerstin Hack heute morgen gelesen. Darin zitiert sie von der Website von Pastor Rick Warrens (www.pastorrick.com): „Wir glauben oft, dass Leben aus Höhen und Tälern besteht (…) tatsächlich ist es mehr wie Eisenbahngleise. Jeden Tag deines Lebens passieren wunderbare, gute Dinge, die dir Freude und Zufriedenheit und Schönheit schenken. Zur genau gleichen Zeitgeschehen schmerzhafte Dinge oder die, die du liebst, enttäuschen dich, verletzen dich oder erfüllen dein Leben mit Schmerz. Diese zwei Schienen – sowohl Freude als auch Schmerz – laufen parallel in jedem einzelnen Moment deines Lebens.“

Und was sagt der Yogi dazu: Klar im Jetzt sein, beides annehmen und wissen, dass sich immer alles wandelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.