Termine Yoga draußen

Vom Sonnenlicht verwöhnt, dem Wind berührt und von natürlichem Boden getragen ist Yoga ein besonderes Erlebnis. Gönne Dir die besondere Auszeit und sei an einem (oder mehreren) der noch stattfindenden Terminen dabei: Samstag 25.7., 8.8., 15.8. und 22.8. Hier mehr Infos

Yogastunden online

Seit kurzem unterrichte ich Yoga-Gruppenkurse online über die Meetingssoftware Zoom. Du kannst es gerne ausprobieren bzw. zu Einzelterminen dazukommen. Immer dienstags 20.00 – 21.15 Uhr.

Um teilzunehmen, melde Dich per E-Mail, WhatsApp oder telefonisch bei mir, dann schicke ich Dir den für alle Kursstunden gültigen Link zum Einwählen in den digitalen Übungsraum.

Sporty muscular young man working out, yoga, pilates, fitness training, urdhva mukha shvanasana, upward facing dog pose at the living room using online web lesson

Das Mitmachen ist ganz einfach: Du brauchst einen Computer/Laptop/Tablet oder Smartphone mit Kamera und Internetverbindung, dessen Bildschirm von Deiner ausgerollten Yogamatte aus einsehbar ist.

Angesprochen fühlen dürfen sich nicht nur alle meine Kursteilnehmer*innen, sondern gern auch alle, die auf diesem unkomplizierten Weg mal wieder Yoga üben wollen :-).

Los geht’s: Yoga in der Natur

Ab diesem Samstag geht es los mit dem Yoga-Unterricht draußen – wöchentlich von 17 bis 18.15 Uhr. Es ist kein Kurs, sondern Einzeltermine, zu denen du gerne mit Voranmeldung, aber auch kurzentschlossen kommen kannst. Die nächsten Termine sind am 13.6., 20.6. und 27.6.

Die große, vor Blicken geschützten Wiese mit niedrigem Pflanzenbewuchs, auf der wir mit ausreichend Abstand voneinander Yoga üben, liegt am Rande der Griesheimer Düne. Treffpunkt ist im Eberstädter Weg von Griesheim Richtung Darmstadt am Waldweg kurz nach der Einfahrt des Dagger Complexes des amerikanischen Militärs. Man kann dort sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto gut parken. Von dort laufen wir gemeinsam in weniger als 5 Minuten zum Übungsort.

Die Stunde sind für alle offen, für Fortgeschrittene und Anfänger, und laufen nach dem Prinzip 2 (oder 3) für 1: Das heißt du kannst gerne Partner, Familienmitglieder oder Freund*innen mitbringen, die noch nicht mit mir geübt haben – sie bezahlen nichts extra. Eine Unterrichtsstunde (75 min) kostet 15 Euro und kann bar vor Ort bezahlt, am Ende der Saison gebündelt überwiesen oder von der Zehnerkarte abgestrichen werden. Es ist genug Platz vorhanden, auch um großzügige Abstandsregeln einzuhalten.

Außer einer Matte – es ginge auch ein festes, großes Badetuch – und vielleicht etwas zum Trinke brauchst du nichts mitbringen. Wenn du empfindlich bist, denke an Sonnen- bzw. Mücken/Zeckenschutz.

Wenn du planst zu kommen, freue ich mich über eine kurze Nachricht per Telefon, What’s App (0176 61922545) oder E-Mail , um einschätzen zu können, wieviele wir etwa sind. Aber Du kannst auch kurzfristig dazukommen.

Nach meiner Urlaubspause in den ersten beiden Juliwochen geht es am 18. Juli wieder los. Wenn es regnet oder der Boden nass ist, fällt es aus. Also: Fingers crossed für gutes Wetter.

Hier ein Foto vom Treffpunkt

Das Geheimnis des Glücks

Eine Weisheitsgeschichte dazu, was wir nicht aus den Augen verlieren sollten.

Eines Tages schickte ein Geschäftsmann seinen Sohn zu dem größten Weisen weit und breit, um ihm das Geheimnis des Glücks beizubringen. Der Jüngling wanderte 40 Tage durch die Wüste, bis er schließlich an ein prachtvolles Schloss kam, das oben auf einem Berg lag. Dort wohnte der Weise, den er aufsuchen sollte.

Anstatt nun einen Heiligen vorzufinden, kam der Jüngling in einen Raum, in welchem große Betriebsamkeit herrschte; Händler kamen und gingen, Leute standen in den Ecken und unterhielten sich, eine kleine Musikkapelle spielte leichte Melodien, und es gab eine festliche Tafel mit allen Köstlichkeiten dieser Gegend. Der Weise unterhielt sich mit jedem Einzelnen, und der Jüngling musste zwei volle Stunden warten, bis er an der Reihe war. Der Weise hörte sich aufmerksam seine Geschichte an, sagte jedoch, er habe im Moment keine Zeit, ihm das Geheimnis des Glücks zu erklären. Er empfahl ihm, sich im Palast umzusehen und in zwei Stunden wiederzukommen.

“Aber ich möchte dich um einen Gefallen bitten”, fügte der Weise hinzu und überreichte dem Jüngling einen Teelöffel, auf den er zwei Öltropfen träufelte. “Während du dich hier umsiehst, halte den Löffel, ohne dabei das Öl auszuschütten.” Der Jüngling stieg treppauf und treppab, ohne den Blick von dem Löffel zu lösen. Nach zwei Stunden erschien er wieder vor dem Weisen.

“Na”, fragte dieser, “hast Du die kostbaren Perserteppiche in meinem Esszimmer gesehen? Und den prachtvollen Park, den der Gärtnermeister innerhalb von zehn Jahren anlegte? Und die schönen Pergamentrollen in meiner Bibliothek?” Beschämt musste der junge Mann zugeben, dass er nichts von alledem gesehen hatte, weil seine ganze Aufmerksamkeit dem Teelöffel gegolten hatte, das ihm anvertraut worden war.

“Also, dann zieh noch einmal los und schau dir all die Herrlichkeiten meiner Welt genau an”, sagte der Weise. “Man kann einem Menschen nicht trauen, bevor man sein Haus nicht kennt.” Nun schon etwas ruhiger, nahm er wieder den Löffel und machte sich erneut auf den Weg, doch diesmal achtete er auf all die Prachtgegenstände, die an den Wänden und an der Decke hingen. Er sah den Park, die Berge ringsherum, die Vielfalt der Blumen, die Vollendung, mit der jeder Kunstgegenstand am richtigen Ort eingefügt war.

Zurück beim Weisen schilderte er ausführlich, was er alles gesehen hatte. “Aber wo sind die beiden Öltropfen, die ich dir anvertraute?”, bemerkte der Weise. Als er auf den Löffel blickte, musste der Jüngling entsetzt feststellen, dass er sie verschüttet hatte.

“Also, dies ist der einzige Rat, den ich dir geben kann”, sagte der weiseste der Weisen. “Das Geheimnis des Glücks besteht darin, alle Herrlichkeiten dieser Welt zu schauen, ohne darüber die beiden Öltropfen auf dem Löffel zu vergessen.”

woman wearing saree holding a yellow oil lamp

aus dem Buch „Der Alchimist“ von Paulo Coelho zitiert nach dem #Menschenfreund – Blog: https://menschenfreund-blog.de/das-geheimnis-des-gluecks-eine-geschichte-zur-balance/

Yoga 1 : 1 – Privatstunden

Fehlt Dir Dein Yogakurs oder Du hast spezielle Beschwerden? Dann kannst Du eine Privatstunde mit mir vereinbaren. Darin übst Du ein auf Dich zugeschnittenes Programm ein, das Du dann regelmäßig alleine Zuhause üben kannst.

Natürlich findet die Stunde aktuell nach den geltenden Sicherheitsbestimmungen statt – mit ausreichend Abstand, eigener Matte etc. Der Unterricht kann bei Dir oder mir zuhause stattfinden und kostet 60 Euro.

Die Möglichkeit einer individuellen Begleitung auf meinem Yogaweg hat mich selbst vor 15 Jahren zum Viniyoga geführt. Ein tolles Konzept: Da Du ein persönliches Yogaprogramm hast und ganz klar ist, was du übst, ist das Zuhause-auf-die-Yogamatte-Gehen plötzlich nur mehr ein kleiner Schritt. So schaffst man es, Yoga ins Leben zu integrieren. Alle Yogalehrer*innen im Viniyoga lassen sich von einer erfahreneren Lehrer*in begleiten und für mich ist es eine große Bereicherung immer auch Schülerin zu bleiben.

Bedürfnisse -> Programm -> Einüben = Privatstunde

Es gilt das Prinzip: Der Yoga soll an den einzelnen Menschen angepasst werden nicht umgekehrt – daher kann auch jede*r Yoga üben, der offen dafür ist, egal in welcher körperlichen oder mentalen Verfassung er/sie ist.

Was erwartet Dich bei einer Einzelstunde: Du schilderst mir Deine Bedürfnisse und Wünsche und Dein Zeitfenster, das Du für Yoga reservieren kannst. In den 60 Minuten unseres Termins übst Du mit mir ein dazu passendes Programm ein. Die schriftliche Aufzeichnung Deines Programms hilft Dir zuhause das Gelernte zu wiederholen. Und nach ein paar Tagen des Übens hast Du den Ablauf normalerweise intus. Für Nachfragen stehe ich Dir natürlich zur Verfügung.

Melde Dich, wenn Du Interesse hast.


Natur & Yoga – Streifzüge rund um Griesheim

„Ohne eine Verbindlichkeit und Verbundenheit mit der Materie, prakrti, Natur, Schöpfung – wie immer wir das nennen wollen – ist unser Yoga hohl.“, schreibt der Yogameister Sriram in seinem Corona-Post auf der Yoganetzwerk-Seite von „Der Yogaweg“ an uns Schüler*innen. In diesem Sinne: Hinaus in die Natur!

Gelbglück-Ginster all over – hier Pfungstädter Wald

Seit 1,5 Monaten sind wir – wenn wir nicht Zuhause sind – statt in der Kneipe oder im Yogakurs – draußen spazieren oder Fahrrad fahren. Auf meinen Streifzügen in die Natur in und um Griesheim habe ich dabei mit mehr Muse für Umwege wunderschöne Flecken entdeckt.

Neue Wildtier-Badestelle in der Griesheimer Düne

Mit weniger Flug- und Autolärm sind plötzlich Orte ganz wunderbar, die vorher zu laut zum Genießen waren.

Versteckter Vogelpool
Bärlauchmeer im Münchsbruch
Wollige Begegnung im Wald an der Eschollbrücker Straße
Molly am Griesheimer Strand
Kiesgruben-Romantik

Yoga nur noch zu Hause

Auch meine Yogakurse sind alle in Corona-Pause. Aber eure Matte freut sich auch zu Hause über Besuch. Ich melde mich, wenn es wieder losgeht.

Ich wünsche Euch Gelassenheit und Gesundheit. Bis bald!

Yoga-Wochenende im März – Anmeldeschluss 31. Januar

Jetzt beginnt die Anmeldung für das nächste Yoga-Wochenende: Am 8./9. März bin ich zum dritten Mal mit einer Yogagruppe – vielleicht auch mit Dir? – in dem wunderbaren Seminarhaus Stauf in der Pfalz zu Gast.

Thema ist diesmal, den Winter hinter sich zu lassen, in Bewegung zu kommen, mit dem zurückkommenden Licht auch geistig wieder lichter und körperlich leichter zu werden.

Mit nur einer Stunde Anfahrt bist du sehr unaufwändig raus aus der Alltagswelt und in Stauf an einem Ort der Ruhe und Schönheit mit viel Weitblick in die schöne Natur.

Diese kurze Auszeit ist nicht allzu schwer zu organisieren, wirkt aber – wie sich bei den beiden vorangegangenen Wochenenden gezeigt hat – lange nach.

Mehr Infos hier